Donnerstag, 11. September 2014

Wildspitz


Hallo meine Lieben!

Auf so vielen Blogs habe ich schon die vielen schönen genähten Portemonnaies bewundert, und zuletzt hier bei der Lieben Lisa.
Mmmh heißt es jetzt der/die/das oder den Wildspitz, naja auch egal ein Portemonnaie eben.
  Hier gibt es das FREEbook dazu.
So habe ich mich heute also ans Werk gemacht und das kam dabei raus,
meine 

Wildspitz




Als Außenstoff kam natürlich nur Tilda in Frage, habe ja genug davon, innen habe ich sie grau gehalten.
Wobei ich für die Innentaschen mit dem Reißverschluss auch Tilda genommen habe.




Tja, aber wie es manchmal bei mir so ist, klappt nicht immer alles beim ersten Mal.Beim Einnähen des zweiten Reißverschlusses ist mir ein kleiner Fehler passiert. Aber ich war zu faul um alles wieder auf zutrennen, ist ja die Klappe drüber sieht ja keiner. Der Reißverschluss war sowieso zu klein, hatte aber kein anderen im Haus,dafür wird die Nächste dann besser.

Eine kleine Frage habe ich jetzt mal an alle Näherinnen:Wie verhält sich Wachstuch beim Nähen?Würde ich ja gerne mal versuchen.
Weil es bei uns heute regnet, und ich jetzt keine Lust mehr zum Nähen habe, werde ich mich jetzt auf die Couch setzten und etwas häkeln.Euch noch einen schönen Tag,

eure Tamara


Kommentare:

  1. Die ist schön geworden.
    Habe mir vor längerer Zeit auch eine Wildspitz genäht und für meine Mum und meine Schwiegermutter.......;o) du siehst, sie geht weg wie warme Semmeln ;o))

    Ich schicke dir ganz, ganz liebe Grüße
    Bianca
    ...die das Sodabecherchen wirklich heiß und innig liebt *ganzverliebtschau* ♥♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tamara,
    ich wünschte, ich würde das können!! Ich suche schon seit einer halben Ewigkeit nach einem Portemonnaie, das richtig schön ist, aber ans selbernähen hab ich mich noch nicht getraut, das sieht sooo kompliziert aus!
    Bewundernde Grüße schickt dir Sabine

    AntwortenLöschen