Dienstag, 9. September 2014

DIY für Kleinkram Aufbewahrung

Meine Lieben!

Also mich stört es ja total, das ich meinen ganzen Kleinkram, immer in Dosen und Kisten suchen muss.
Das habe ich jetzt wieder bemerkt, als ich die Tasche genäht habe.
Eine Lösung musste her.
Als ich am Sonntag mit starken Regelschmerzen, einem dicken Hobby Katalog und einem Löffel Nutella
ja an Gewissen Tagen muss ich eben Schoki haben und ist diese nicht im Haus, muss Nutella herhalten
 auf der Couch lag und hoffte das die Schmerztablette endlich hilft, fand ich die Lösung im Katalog.
Dort hatten sie kleine Weckgläser für den Kleinkram genommen, aber die waren mir zu teuer und da hatte ich einen Geistesblitz.
 Fast jeden Tag muss ich auf Arbeit über 200 Brötchen schmieren, und auf diese kommen Gurken und was mache ich mit den Gläsern, die kommen in die Tonne.
Also habe ich mir heute leere Gurkengläser mitgenommen und mich daheim gleich an die Arbeit gemacht.

Zu erst mussten die Etiketten runter, aber mit einer Runde baden in heißem Wasser, ging das ganz leicht.


Nach dem Baden hat man also, saubere Gläser mit hässlichen Deckeln, diese können natürlich nicht so bleiben.


Eigentlich wollte ich sie mit Sprühfarbe weißeln, dummerweise hatte ich keine mehr im Haus und zu faul welche kaufen zu gehen, also alle Deckel mit Acryllack bepinselt.


Einige Gläser habe ich mit Kreppband unten und oben abgeklebt,
 

ein Herz aufgeklebt und
 


auch weiß bemalt.
 Solange die Farbe noch feucht ist, das Herz wieder vorsichtig runter ziehen und das Glas trocknen lassen.


Oder einfach mit einwenig Farbe,
 

oder mit Spitze.
 

Auf einen Deckel habe ich ein Bildchen geklebt.


Zwei Gläser sind schon fertig und wollen gezeigt werden.
 


Die restlichen Gläser werde ich morgen fertigmachen.
Ein passendes Regal für die Gläser habe ich auch schon im Kopf, und wird in den nächsten Tagen in angriff genommen.


eure Tamara

Kommentare:

  1. Du Liebe,

    DAS sieht richtig toll aus und ist eine gute Idee...... werde ich mir merken ;o))

    Sei lieb gegrüßt und danke nochmal für deine schöne Überraschung
    Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tamara,

    das sieht so richtig schön shabby aus. Ich habe meine Kleinigkeiten auch in Gläsern untergebracht. Mir ging es irgendwann mal genau wie dir. Und so mussten auch alte Gläser herhalten. Ich finds perfekt!

    Ganz liebe Grüße,
    Ilona

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee, ja so macht Upcycling Spaß.
    GLG Bine

    AntwortenLöschen
  4. He klasse gemacht... tolle Idee und so schön Shabby :)
    lg tina

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Idee...
    habe ich auch schonmal versucht, allerdings klebten nachher die Deckel immer an dem Glas fest - man bekam sie immer so schlecht auf... hatte wohl die falsche Farbe!
    Liebe Grüße
    Lisa
    P.S.: Vielleicht wäre das ja auch wieder eine Idee für mein kreatives Päusken... ;o)

    AntwortenLöschen