Dienstag, 8. Juli 2014

Reissalat

Meine Lieben!
Wenn Ihr mal nicht wisst, was mit dem Reis vom Vortag passieren soll,
hier ein leckeres Rezept für einen Reissalat.
Genaue Mengenangaben habe ich keine, ich mache alles frei Schnauze.
Und eigentlich kann man alles rein machen, wozu man gerade Lust hat.
Heute waren es bei mir:
gekochter Reis
2 hart gekochte Eier
3 Essiggurken
1/2 rote Paprika
1/2 gelbe Paprika
Die Eier, die Essiggurken und die Paprika in kleine Würfel schneiden.
Ihr könnt auch Lauch, Ananas oder einen Apfel mit rein schneiden, schmeckt alles lecker.

Dazu mache ich meine Mayonnaise selber,
dafür nehme ich:
1 Stabmixer
1 schmales, hohes Gefäß, in das der Mixer gerade so hineinpasst, und zwar bis zum Boden.

 1 frisches Bio Ei
etwa 100ml Öl
1 TL Essig 
1/2 TL Senf
etwas Salz
Das ganze Ei in das hohes Gefäß geben, dann Essig, Senf und Salz hinzufügen.
Nun unter langsamer Zugabe des Öls das ganze mit dem Pürierstab mixen bis
alles schön fest und cremig ist.
Innerhalb von wenigen Sekunden hat man lecker Mayo ganz ohne Konservierungssoffe und Massen von Zucker.
Zwei bis drei Tage kann man die Mayo im Kühlschrank aufheben, dann sollte man sie aber verbraucht haben.

Nun alles zusammen mit dem Reis vermischen mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.




Wünsche guten Appetit.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen