Samstag, 12. April 2014

Ein Satz mit x

Hallo meine Lieben,
jetzt ist mein zweiwöchiger Urlaub auch schon vorbei und ab Montag darf muss ich wieder Arbeiten gehen.
Leider ist der Urlaub anderster als geplant verlaufen, den eigentlich wollten wir unseren neuen Balkon gestalten, aber dieser lässt auf sich warten.

Momentan sieht der Balkon noch so aus,



und ist nur mit ganz viel Mut zu begehen, da er Absturzgefährdet ist.

Der neue Balkon soll auch um einiges größer werden als der alte und ich hoffe er kommt bald damit man die schöne Aussicht endlich genießen kann.





















So haben wir den Urlaub mit Frühjahrsputz und Entrümpeln verbracht.
Außerdem habe ich mich um mein "PROBLEM ZIMMER" gekümmert, ich werde einfach nicht froh damit. 
Wie ich ja schon mal erwähnte, schlafen mein Schatz und ich getrennt, weil ich schnarche.
Er auch, aber das will er ja nicht hören und er zappelt die halbe Nacht mir den Füßen.
Mein Zimmer ist eigentlich ein Durchgangszimmer und war mal ein Büro/Rumpelkammer und eben genau wegen der zwei Türen bekomme ich immer Probleme beim Möbel stellen.
Außerdem habe ich das Gefühl, dass die Wand zur Nachbarwohnung aus Papier besteht. Jeden pups hört man von dort, und genau an dieser Wand steht momentan mein Bett.
Das bringt mich ab und an zur Weißglut, besonderst dann, wenn man Urlaub hat und ausschlafen könnte, und die neue Nachbarin meint sie müsse 
JEDEN MORGEN UM KURZ NACH SIEBEN SAUGEN.
Da steht man entweder freiwillig auf oder knallt sich ein Kissen auf die Ohren.
 
Aber irgendwann bekomme ich dieses Problem bestimmt auch noch gelöst.

  Da mein Schatz nur eine Woche Urlaub hatte, hatte ich diese Woche genug Zeit etwas für das Wanderpaket zu machen.
Leider kann ich euch diese Sachen ja nicht zeigen:)
Aber ein paar Bilder aus meinem Zimmer kann ich Euch zeigen:














eure Tamara

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen