Mittwoch, 15. Januar 2014

Stoff und Holz

Hallo Mädels, 

ja ich weiß, bis Ostern ist noch etwas Zeit, ich habe aber trotzdem Lust schon etwas dafür zu tun.

So versuchte ich mich am Eier häkeln, das Ergebnis erspare ich euch. Das einzige Ei was ich hätte zeigen können, ist leider Spurlos verschwunden. Ich schätze mal, dass der Kater es ganz toll zum Spielen fand und so ist auch dieses Ei, wie viele andere Sachen, im Bermuda Dreieck vom Kater verschwunden. Irgendwann im Laufe der Zeit wird es mal wieder auftauchen.



Also ging meine Suche im Netz wieder und so bin ich über diesen Blog gestolpert, ich fand das so niedlich, dass ich gleich damit anfing.



























Damit es einen festen Stand hat, habe ich es mit Füllgranulat gefüllt.
















Außerdem fand ich noch diese Anleitung im Netz, aber zum Kissen nähen muss ich mir die Vorlage erst noch vergrößern lassen, daher habe ich es erst mal aus Holz gemacht.

 





Das fertige Ergebnis gibt es die Tage, leider habe ich hier nämlich keine Dekupiersäge und musste es mit der Hand aussägen, die mir jetzt schmerzt. 
eure Tamara

 


Kommentare:

  1. Der Holzhase ist ja süß, aber alles mit der Hand ausgesägt....das ist Arbeit.
    Und ich habe auch schon mal heimlich in die Osterkartons geschaut....ein bisschen müssen sie aber noch warten, die Hasen!
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Sieht auch so schon richtig gut aus. Und dazu noch von Hand ausgesägt, super!
    Hoffe, sie schmerzt inzwischen nicht mehr.
    Grüßle, Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja,
      ich bin gerade dabei den Hasen zu bepinseln und zum Glück tut meine Hand auch nicht mehr weh:)
      Gruß Tamara

      Löschen